Die größten Bullshit-Jobs Teil 1: Regierungssprecher in der Bundespressekonferenz: 

1

Fast unendliche 11 Jahre lang kam Merkels Sprecher Seibert mit dem einen Satz durch, weshalb außer dem masochistischen Vertreter von RT und der Praktikantin aus dem Kanzleramt keiner mehr zur Pressekonferenz erschien. Dann überraschte er knapp vor seinem Abschied und auf der Suche nach einem neuen Job mit einem zweiten: „Alles was es zu dem Thema zu sagen gibt, habe ich bereits (nicht) gesagt.“ Die Weiterbildungskurse des Arbeitsamts und die philosophischen Seminare über den Sinn der eigenen Existenz hatten sich also doch gelohnt. Seither reißen sich die Talkshows um ihn.

1 Foto: dpa, https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.in-der-berliner-bundespressekonferenz-unsere-hauptstadtredaktion-beim-tag-der-offenen-tuer.f5d6ceea-5d17-4052-9ef6-316795dab01b.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: